Die neuen Jung-Gesellen sind HAMMER!

Es ist geschafft. Dreieinhalb Jahre haben die Auszubildenden von HAMMER Elektrotechnik die Schulbank und die Werkbank gedrückt. Jetzt gehören auch sie zum Club der Jung-Gesellen: Anton Bauer, Robin Baumann, Daniel Bäuml, Benedikt Brandmeier, Circiroglu Abdurrahman und Lukas Galler. Die Prüfungen hatten ihnen viel abverlangt. Kaum ein zweiter Handwerksberuf hat in der Zeitenwende zur Digitalisierung und Robotik so viele Innovationen und Veränderungen zu bewerkstelligen wie der des Elektronikers Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. So mussten die jungen Elektroniker auch in der Theorie einiges leisten, und sie haben es gut gemeistert.

Die HAMMER Jung-Gesellen erhielten bei der Freisprechungsfeier der Elektroinnung Landshut ihre Gesellenbriefe. Besonders freuen durfte sich Benedikt Brandmeier, der von allen Prüflingen das beste Ergebnis erzielte. Alle Jung-Gesellen werden, wie es bei HAMMER Elektrotechnik Tradition ist, in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen. „Ich bin mir sicher, dass sie mit derselben hohen Energie für unsere Kunden arbeiten, die sie schon in der Ausbildung zeigten“, so Jürgen Ehrenreiter, Geschäftsführer der Elektrotechnik. Was ändert sich jetzt für die neuen Jung-Gesellen? „Eigentlich nicht viel“ sagt Ausbildungsleiter Thomas Hammer, „bei uns sind Auszubildende von Anfang an Teil des Teams und übernehmen Verantwortung. Jetzt noch etwas mehr.“

Seit Jahren schneiden die Azubis von HAMMER Elektrotechnik mit guten Ergebnissen ab. Grund dafür ist der hohe Stellenwert, der auf die Ausbildung gelegt wird. Getreu dem HAMMER-Motto: Fortschritt kommt von Fortbildung. Wer sich für ein Praktikum oder eine Ausbildung im Berufsfeld Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik interessiert, kann seine Bewerbungsunterlagen ab sofort einreichen und vielleicht schon bald in einem der modernsten und besten Ausbildungsbetriebe in Niederbayern an seiner Zukunft schrauben.

Von links nach rechts: Robin Baumann, Daniel Bäuml, Anton Bauer, Thomas Hammer (Ausbildungsleiter), Benedikt Brandmeier (Prüfungsbester), Lukas Galler und Circiroglu Abdurrahman.